26.05.1975

Milliarden für Schrott

Die ehemaligen Verteidigungsminister Franz Josef Strauß (CSU) und Kai-Uwe von Hassel (CDU) haben in den sechziger Jahren die Entwicklung von senkrecht startenden Kampf- und Transportflugzeugen eingeleitet, obwohl keine klaren militärischen Forderungen vorlagen und die Luftwaffen-Führungsstäbler sogar warnten. Diesen Vorwurf erhebt der Kölner Diplom-Ingenieur Jürgen Schulte-Hillen in einer Studie, die er im Auftrag der "Kommission für wirtschaftlichen und sozialen WandeL jetzt den Bundestagsabgeordneten vorgelegt hat. Schulte-Hillen, langjähriger Mitarbeiter der Deutschen Versuchsanstalt für Luft- und Raumfahrt: "Der Auftrag zur Entwicklung der VJ 101 als Starfighter-Nachfolger wurde 1959 erteilt, wobei von vornherein klar war, daß das Projekt die von der Nato zum damaligen Zeitpunkt aufgestellten Forderungen nicht erfüllen konnte. Unbegreiflich ist es aber, daß gleichzeitig vier weitere Projekte (VAK 191, Do 31, VC 400 und P 1127) gefördert wurden, für die die gleichen Schwierigkeiten bestanden . Durch die extensive Förderung wurden wichtige andere Gebiete vernachlässigt. so daß das ursprüngliche Ziel, rechtzeitig Nachfolger für den F-104-Starfighter und die Fiat 6 91 zu haben, nur zu spät und mit abermals zu hohen Kosten erreicht werden kann." Die Prototypen der Senkrechtstarter wurden inzwischen verschrottet, oder in Museen aufgestellt. Gesamtkosten der Strauß-Hassel-Experimente: 1,5 Milliarden Mark.

DER SPIEGEL 22/1975
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 22/1975
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Milliarden für Schrott

  • Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung
  • Greta Thunberg beim Klimagipfel: "Man rennt sofort los und rettet das Kind"
  • "Vertikale Stadt": Öko-Wohnzylinder fürs Emirat
  • Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug