26.05.1975

ADELDurchs Guckloch

Der Prinz zu Schaumburg-Lippe, einst Goebbels-Adjutant, fühlt sich und die „deutsche Vergangenheit“ beleidigt.
Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe, 69, der zu seinen Vorfahren den Alten Fritz wie die Große Katharina zählt, hat sich auf seine alten Tage noch einmal zum Kampf für die "ewigen ethischen Ideale" aufgerafft, für "Ehre, Treue, Wahrheit".
Der rüstige Edelmann, der die tausendjährige Tradition seines lippischen Uradels einst als Referent des Reichspropagandaministers Goebbels, NS-Reichsredner und SA-Standartenführer pflegte und heute als Ruheständler in Baden-Baden Aquarelle pinselt, glaubt den Opfergang "unserer deutschen Vergangenheit schuldig" zu sein.
Der Feind steht in den eigenen Reihen. Es ist eine Wiener Offizierstochter, seine neuadlige Schwägerin Luise Gräfin zu Castell-Rüdenhausen, 63, vulgo Luise Ullrich.
Der Schauspielerin, im breiten deutschen Film- und Fernsehpublikum vornehmlich durch Mutterrollen ("Ist Mama nicht fabelhaft?") populär geworden und seit 1942 mit dem ehemaligen Piloten und Münchner Flughafendirektor Wulf Diether Graf zu Castell verheiratet, wirft Schwager Friedrich Christian ("Didi") "böswillige Verleumdung", "üble Nachrede" und "fortgesetzte Spitzen gegen die deutsche Vergangenheit" von "geradezu unwahrscheinlicher Impertinenz" vor.
Die Injurien, derentwegen er Strafanzeige wegen "Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener" gestellt hat. entdeckte der Prinz erst jetzt in den schon Ende 1973 verlegten Memoiren seiner Schwägerin ("Komm auf die Schaukel, Luise"). Und verschaukelt fühlt der Prinz, der schon als 23jähriger Jura-Student zur NSDAP gestoßen war, nicht einmal sich selbst, sondern ganz unpolitische Personen der NS-Zeitgeschichte: etwa den Bühnenbildner Benno von Arent. von dem die Autorin überliefert, er habe ihr 1932 in Berlin beim Tête-à-tête im Café Kranzler anvertraut, daß er heimlich der NS-Partei und der SS beigetreten sei. Daraus schließt der Memoirenkritiker, seine Schwägerin habe "den Eindruck erwecken" wollen, "daß Arent lediglich aufgrund seiner Zugehörigkeit zur SS Reichsbühnenbildner werden konnte".
Es ist offenbar die ganze Richtung. die dem Prinzen nicht paßt. So korrigiert er denn auch in einem 18 Seiten langen "offenen Brief an Luise Ullrich", den er zu Dutzenden an die Verwandtschaft im Hochadel schickte, Beobachtungen. die die Schauspielerin einst "durch das Guckloch" hinter der Bühne von einem Premierenbesuch Hitlers gemacht hatte. Hitler sei, so der kritische Leser, "nie in Uniform, sondern im Frack" ins Theater gegangen.
Vor allem verstimmte den Prinzen, was die Autorin über seine verstorbene Frau Alexandra, eine Schwester des Grafen zu Castell" veröffentlichte. Weniger, daß die Prinzessin ihren NS-Mann auf Parteitreffs begleitet und dort "ein sehr, sehr nettes Publikum" vorgefunden haben will. Vielmehr weil es die eingeheiratete Gräfin gewagt hatte, der Prinzessin eine "Mischung aus Unnatur und standesherrlicher Fürstlichkeit" nachzusagen.
Daß seine Schwägerin aus dem Bürgerstand auch darüber berichtet, wie seine Frau Alexandra einst bei der Hochzeit Luises dem Vater Ullrich nicht das "Du" anbot, gibt dem Prinzen freilich Gelegenheit, Entscheidendes klarzustellen. "Woher", so der Schaumburg-Lippische, "sollte Luise die Sitten und Regeln des Lebens unserer Familien kennen? Hätte sie erlebt, wie mein Vater, der regierende Fürst unseres Landes, sich ganz selbstverständlicherweise mit seinen Förstern und den Bauern duzte, niemals aber mit seinen adeligen Kammerherrn und Hofmarschällen, dann würde sie verstanden haben."

DER SPIEGEL 22/1975
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 22/1975
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ADEL:
Durchs Guckloch

Video 01:06

Auftritt in Iowa Biden bezeichnet Wähler als "verdammten Lügner"

  • Video "Nancy Pelosi zu Reporter: Legen Sie sich nicht mit mir an" Video 01:24
    Nancy Pelosi zu Reporter: "Legen Sie sich nicht mit mir an"
  • Video "US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher" Video 02:39
    US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher
  • Video "Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren" Video 02:16
    Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren
  • Video "Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten" Video 01:10
    Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten
  • Video "Neue SPD-Spitze macht Ansage an GroKo: Mehr Klima, mehr Mindestlohn" Video 01:19
    Neue SPD-Spitze macht Ansage an GroKo: "Mehr Klima, mehr Mindestlohn"
  • Video "Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische" Video 03:02
    Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische
  • Video "Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel" Video 02:44
    Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel
  • Video "Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden" Video 00:44
    Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden
  • Video "Erster Filmtrailer: James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben" Video 02:41
    Erster Filmtrailer: "James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben"
  • Video "Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar" Video 00:53
    Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar
  • Video "Generalstreik in Frankreich: Schwarzer Donnerstag legt Paris lahm" Video 01:20
    Generalstreik in Frankreich: "Schwarzer Donnerstag" legt Paris lahm
  • Video "Nato-Gipfel in London: Staatschefs witzeln offenbar über Trump" Video 00:46
    Nato-Gipfel in London: Staatschefs witzeln offenbar über Trump
  • Video "Anhörung im US-Kongress: Rechtsprofessoren halten Impeachment-Verfahren gegen Trump für gerechtfertigt" Video 01:36
    Anhörung im US-Kongress: Rechtsprofessoren halten Impeachment-Verfahren gegen Trump für gerechtfertigt
  • Video "World-Surf-League-Tour: Carissa Moore - Hawaiis beste Surferin" Video 01:19
    World-Surf-League-Tour: Carissa Moore - Hawaiis beste Surferin
  • Video "Trump über Trudeau: Er hat zwei Gesichter" Video 00:54
    Trump über Trudeau: "Er hat zwei Gesichter"
  • Video "Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als verdammten Lügner" Video 01:06
    Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als "verdammten Lügner"