26.05.1975

IG Metall: Mehr Macht im Betrieb

Eugen Loderers IG Metall plant eine Tarifbewegung ganz besonderer Art: Sie fordert Zusatzrechte für ihre Vertrauensleute, die Gewerkschaftsbasis im Betrieb. Die 130000 Vertrauensleute sollen in Zukunft während der Arbeitszeit von den Kollegen gewählt werden und darüber hinaus -- ähnlich wie Betriebsräte -- regelmäßige Freizeit für die Gewerkschaftstätigkeit erhalten. Die Forderungen werden von den Arbeitgebern jedoch nicht nur unter dem ökonomischen, sondern auch unter einem politischen Aspekt gesehen: Sie stärken die Präsenz der Gewerkschaft im Betrieb.

DER SPIEGEL 22/1975
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 22/1975
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

IG Metall: Mehr Macht im Betrieb

  • Folgen des Brexit: Wie die Eliteuni Cambridge jetzt schon leidet
  • Viktoriafälle in Simbabwe und Sambia: "Es ist die längste Trockenzeit, die wir jemals hatten"
  • 73-jährige rennt von England bis Nepal: 10.000 Kilometer - allein und zu Fuß
  • Demokratiebewegung: Zehntausende gehen in Hongkong auf die Straße