26.05.1975

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Montag, 26. 5.
20.15 Uhr. ARD. Report
Moderator: Franz Alt. Berichte über "den Waffenchauvinismus der Nato, der die Mitgliedsländer pro Jahr 25 Milliarden Mark kostet", über "ein Arbeitslager für Arbeitslose bei Hamburg" und ein Beitrag zur Behauptung zweier US-Senatoren, amerikanische Atomwaffen seien in der Bundesrepublik schlecht gesichert. Außerdem soll kritisiert werden, daß Annemarie Renger den Bundestags-Besuch einer Schulklasse, in der zehn jugendliche Straftäter resozialisiert werden, als "Zumutung" empfindet.
20.15 Uhr. ZDF. Kontakte
Das "Magazin für Lebensfragen" bringt ein Interview mit dem Psychoanalytiker Hans Kilian über die Grundformen der Angst.
21.45 Uhr. ARD. Durchfahrt zum Frieden
Feature von Peter Miroschnikoff und Eberhard Piltz zur Wiedereröffnung des Suezkanals.
21.55 Uhr. Nord III. Das aktuelle Streitgespräch
Fritz J. Raddatz debattiert mit Arnulf Baring, Iring Fetscher und Richard Löwenthal über seine umstrittene "Marx"-Biographie. Leitung: H. W. Richter.
Dienstag, 27. 5.
19.30 Uhr. ZDF. Donauschiffer (sw) Deutscher Film-Schwank von 1940 mit Hilde Krahl, Attila Hörbiger und Oskar Sima. Regie: R. A. Stemmle.
20.15 Uhr. Bayern III. General Idi Amin Dada
Als "Karikatur eines Staatsmannes" zeigt der französische Regisseur Barbet Schroeder ("More") das Porträt des ugandischen Staatspräsidenten und Hitler-Verehrers. Der kommentarlose Dokumentarfilm -- kritische Anmerkungen mußte Schroeder herausschneiden, weil Amin mit Repressalien gegen Franzosen in Uganda drohte -- war Lacherfolg der letzten Pariser Kino-Saison.
21.00 Uhr. ARD. Der junge Rebell Nach Chabrols und Schlöndorffs nostalgietrunkenen Henry-James-Verfilmungen ("Die Bank am Meer", "Georginas Gründe") hat nun der französische Regisseur Paul Seban eine Erzählung des europasüchtigen US-Romanciers fürs deutsche Fernsehen inszeniert die reichlich mystifizierende Elegie um einen britischen Edelmann (Mathieu Carriere, Photo), der nicht zum Militär will und im Spukzimmer des väterlichen Schlosses zu Tode kommt.
21.15 Uhr. ZDF. Blickpunkt: Wem dient paritätische Mitbestimmung? Leitung der aktuellen Dokumentation anläßlich des DGB-Bundeskongresses: Volker von Hagen.
22.05 Uhr. ARD. Großmacht Indien Für seine "Bilder aus einem armen Land" beobachtete Winfried Scharlau den Alltag in einer indischen Dorfgemeinschaft und interviewte den Indira-Gandhi-Gegner Dschaja Prakasch Narajan.
22.45 Uhr. ZDF. 500 Meilen Indianapolis
Aufzeichnung des amerikanischen Fernsehens ABC vom schnellsten Autorennen der Welt.
Mittwoch, 28. 5.
19.30 Uhr. ZDF Magazin
20.10 Uhr. ZDF. FC Bayern München -- Leeds United
Das Endspiel um den Fußball-Europapokal der Landesmeister wird live aus dem Pariser Prinzenpark-Stadion übertragen.
20.15 Uhr. ARD. Stempeln ist doch keine Schande
Für die Fortsetzung der ARD-Reihe "Beobachtungen in deutschen Behörden" hospitierte NDR-Mitarbeiter Gerhard Quack drei Wochen im Arbeitsamt Elmshorn.
20.15 Uhr. Nord III. La vie est à nous (sw)
Diesen (jahrzehntelang verschollenen) Propagandafilm drehte Jean Renoir 1936 zu Beginn der Volksfront-Ära im Anftrag von Frankreichs KP. Renoir heute: "Ich glaubte, daß jeder anständige Mensch gegen den Nazismus kämpfen sollte."
20.30 Uhr. West III. Grausame Küste (sw)
Howard Hawks' Spielhöllen- und Unterweltstudie (1935) aus der Goldrauschzeit
21.00 Uhr. ARD. Emil auf der Post Sketche mit dem Schweizer Kabarettisten Emil Steinberger.
21.45 Uhr. ARD. Auf der Suche nach der heilen Welt: VfL Höhr-Grenzhausen
Bei der dritten Folge der Reihe gegen "die Verödung menschlicher Kontakte" stießen die Südwest-Autoren diesmal bei einem Sportverein am Westerwald auf "noch vorhandene soziale Bindungen".
22.00 Uhr. ZDF. Wie unsere Klaviere repariert wurden (sw)
In seinem ersten fürs deutsche Fernsehen produzierten TV-Film (1971) schildert der jugoslawische Regisseur Purisa Djordjevic die surreal-groteske Parabel um einen jungen Mann, der im Krieg Klaviere stimmt und Tanzstunden gibt. Wiederholung
Donnerstag, 29. 5.
21.00 Uhr. Nord III. III nach neun Talk-Show mit Finanzminister Apel, dem Romancier und Dorfschullehrer Walter Kempowski ("Tadellöser & Wolff"), Sprechern der Arbeitsgemeinschaft Elternvereine, einem Landesschulrat. Schülerzeitungs-Redakteuren, dem österreichischen Autor und Kabarettisten Werner Schneyder und einem Erfinder von Spielen.
21.15 Uhr. ZDF. Journalisten fragen -- Politiker antworten
Zu seiner 25. Gesprächsrunde hat Jürgen Lorenz Verteidigungsminister Leber, AA-Staatssekretär Moersch. den verteidigungspolitischen Unionssprecher Wörner sowie die Journalisten Wolfgang Fechner und Wolfram von Raven eingeladen.
21.40 Uhr. ARD. Titel, Thesen, Temperamente
Geplante Themen: der derzeitige Andrang zu Redner-Schulen und Rhetorik-Kursen sowie das Desinteresse an Kinder- und Jugendtheater in der Bundesrepublik.
22.15 Uhr. ZDF. Frank Sinatra im Madison Square Garden
Gegen den Protest der Sinatra-Tournee-Manager, die schlechten Kartenverkauf befürchteten, soll die einstündige Aufzeichnung der Show vom letzten Oktober nun doch gesendet werden (SPIEGEL 21/1975).
Freitag, 30. 5.
20.15 Uhr. ARD. Immer mehr, immer fröhlicher (sw)
Für seine Rolle in dieser Kleine-Leute-Komödie (1943) des Laurel- und Hardy-Fans George Stevens bekam der dicke Charles Coburn, einer der populärsten Komiker der 30er Jahre, den Oscar. Deutsche Erstaufführung.
20.15 Uhr. Nord III und West III. Wer weiß weiter?
In vier für dieses Jahr geplanten "sozialen Lernspielen" sollen jeweils drei Kandidaten -- alle Arbeitnehmer -- "zielbezogenes Handeln" im Betrieb trainieren. Thema des ersten Quiz, das von Betriebsräten und Gewerkschaftlern im Studio mitgeleitet wird: Humanisierung des Arbeitsplatzes.
21.30 Uhr. ZDF. Elisabeth Eins
Dem amerikanischen Off-Off-Broadway-Dramatiker Paul Foster, 42, Mitgründer der New Yorker Avantgarde-Truppe La Mama, fehlt beim Theater, "dieser ganzen bornierten Scheiße", der "Saft. der die Wilden zum Tanzen brachte". Sein exzessives Pop-Spektakel um die englische Königin, absichtsvoll im Stil einer Schmierenbühne dargeboten, hat der rumänische Regisseur Liviu Ciulei vor vier Monaten an den Städtischen Bühnen Essen zum knalligen Potpourri aus Zirkus, Musical und Klamotte inszeniert. Im Anschluß an die Aufzeichnung diskutiert August Everding mit der Hauptdarstellerin Gabriela Badura (Photo), Kritikern und Zuschauern.
22.05 Uhr. ARD. Bericht aus Bonn Leitung: Friedrich Nowottny.
Samstag, 31. 5
22.05 Uhr. ARD. Sierra Charriba Das blutige Kavallerie-Epos (1964) von Sam Peckinpah ("Pat Garrett jagt Billy the Kid") wurde von der amerikanischen Produktionsgesellschaft "mit Rücksicht auf das traditionelle Western-Publikum" um einige Massaker-Szenen verkürzt. Charlton Heston spielt einen abgetakelten Major, der zu einem Privatkrieg gegen einen Apachen-Häuptling aufbricht.
23.05 Uhr. ZDF. Der Vorgang In seinem 1970 veröffentlichten Roman analysiert der exil-slowakische Schriftsteller Ladislav Mnacko die existentielle Verunsicherung eines Konzernchefs durch den Psycho-Terror eines anonymen Anrufers. Helmut Pigge ("Operation Walküre") hat die bemüht zeitkritische Geschichte fürs Fernsehen bearbeitet. Wiederholung.
Sonntag, 1. 6.
14.00 Uhr. ARD. Glashaus -- TV intern
ARD-Reporter wollen in dem medienkritischen Magazin "die Fernsehfeindlichkeit der Unternehmer" kritisieren. Dazu ein Studiogespräch mit Peter Merseburger, Vertretern der Arbeitgeber und Gewerkschaftlern.
19.10 Uhr. ZDF. Bonner Perspektiven Leitung: Gerd Schroers.
21.00 Uhr. ARD. Diebe wie wir Zweiter Film aus der ARD-Reihe mit Hollywood -- Außenseiterproduktionen. Die elegische Bankraub-Ballade (1973) aus der amerikanischen Depressionszeit, von "M.A.S.H."-Regisseur Robert Altman mit Musik der 30er Jahre in idyllischer Mississippi-Landschaft gedreht, gehört zu den nach "Bonnie und Clyde" in Mode gekommenen Countryside-Gangsterfilmen. In den Hauptrollen: das US-Photomodell Shelley Duvall und Nachwuchsschauspieler Keith Carradine (Photo). Deutsche Erstaufführung.
21.35 Uhr. Nord III. Rosa von Praunheim zeigt ...
Regisseur Rosa von Praunheim ("Nicht der Homosexuelle ist pervers ...") hatte vor zwei Jahren im Frankfurter Theater am Turm mit seiner "Lebensgefährtin", der Schnulzen-Veteranin Evelyn Künneke, eine makabre Trivial-Show inszeniert. Aus Proben-Mitschnitten montierte er einen Film um die "exhibitionistische, exzentrische, hemmungslose" Künstlerin, die vorgibt, "5463 Liebhaber gehabt zu haben".
22.00 Uhr. ZDF. Personenbeschreibung: Peter Handke in Paris Georg Stefan Troller besuchte Handke (Photo, l.) in seiner Pariser Mietwohnung ("ohne großen Komfort und ohne jede persönliche Atmosphäre"), wo der Autor mit Tochter Amina, 6, lebt, ohne die er "keinen Sinn im Schreiben" sieht. Hinter der "oft als arrogant empfundenen Maske Handkes" entdeckte Troller (M., mit Kameramann Hutterer) einen "im Grunde sehr einfachen und offenen Menschen, der entschlossen ist, sich durch keinerlei Konvention in seiner Lebensführung beeinflussen zu lassen".

DER SPIEGEL 22/1975
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 22/1975
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Video 00:45

Warschau Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt

  • Video "Jungfernflug in Kanada: Erstes E-Verkehrsflugzeug hebt ab" Video 01:16
    Jungfernflug in Kanada: Erstes E-Verkehrsflugzeug hebt ab
  • Video "Dartford bei London: Der Wahlkreis, der immer recht hat" Video 02:56
    Dartford bei London: Der Wahlkreis, der immer recht hat
  • Video "Ex-Boeing-Manager über den Flugzeugbauer: Ich habe eine Fabrik im Chaos erlebt" Video 01:30
    Ex-Boeing-Manager über den Flugzeugbauer: "Ich habe eine Fabrik im Chaos erlebt"
  • Video "Klimaschutzplan der EU-Kommission: Von der Leyens Vision vom grünen Europa" Video 00:38
    Klimaschutzplan der EU-Kommission: Von der Leyens Vision vom grünen Europa
  • Video "Frust vor Großbritannien-Wahl: Keiner von denen sagt die Wahrheit" Video 01:24
    Frust vor Großbritannien-Wahl: "Keiner von denen sagt die Wahrheit"
  • Video "Greta Thunberg beim Klimagipfel: Man rennt sofort los und rettet das Kind" Video 01:52
    Greta Thunberg beim Klimagipfel: "Man rennt sofort los und rettet das Kind"
  • Video "Klopps Entschuldigung beim Dolmetscher: Ich war ein Idiot" Video 01:25
    Klopps Entschuldigung beim Dolmetscher: "Ich war ein Idiot"
  • Video "Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung" Video 01:26
    Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung
  • Video "Vertikale Stadt: Öko-Wohnzylinder fürs Emirat" Video 02:00
    "Vertikale Stadt": Öko-Wohnzylinder fürs Emirat
  • Video "Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug" Video 00:50
    Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug
  • Video "Wahlkampffinale in Großbritannien: Johnson gewinnt! Oder?" Video 02:06
    Wahlkampffinale in Großbritannien: Johnson gewinnt! Oder?
  • Video "Nach Vulkanausbruch auf White Island: Sie waren vollkommen mit Asche bedeckt" Video 02:10
    Nach Vulkanausbruch auf White Island: "Sie waren vollkommen mit Asche bedeckt"
  • Video "Wahlkampf in Großbritannien: Boris Johnson und der Kinohit" Video 01:41
    Wahlkampf in Großbritannien: Boris Johnson und der Kinohit
  • Video "Expedition Antarktis: Größtes Segelschiff der Welt läuft aus" Video 01:27
    Expedition Antarktis: Größtes Segelschiff der Welt läuft aus
  • Video "Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt" Video 00:45
    Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt