21.04.1975

Entscheidung im Herbst

Bundeskanzler Helmut Schmidt will die Entscheidung über eine Erhöhung der Mehrwertsteuer für 1976 erst in der zweiten Jahreshälfte treffen: Vorher könnten wegen der Unsicherheit in der Konjunkturentwicklung -- vor allem auf den Exportmärkten -- keine verläßlichen Daten über die Steuereinnahmen im nächsten Jahr gemacht werden. Der Bundeshaushalt für 1976. den Finanzminister Hans Apel im Mai zusammenstellt, wird daher möglicherweise im Herbst revidiert. Wenn die Einnahmen aus der Einkommen- und Körperschaftssteuer für 1976 dann niedriger eingeschätzt werden als im Mai, muß Apel den Ansatz für die Mehrwertsteuer um wahrscheinlich zwei Prozentpunkte erhöhen. Die Ausgabenseite des Budgets will der Kanzler jedoch unverändert lassen. Schmidt: "Auf jeden Fall wird es ein Sparhaushalt".

DER SPIEGEL 17/1975
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 17/1975
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Entscheidung im Herbst

  • Nato-Gipfel in London: Staatschefs witzeln offenbar über Trump
  • Anhörung im US-Kongress: Rechtsprofessoren halten Impeachment-Verfahren gegen Trump für gerechtfertigt
  • World-Surf-League-Tour: Carissa Moore - Hawaiis beste Surferin
  • Trump über Trudeau: "Er hat zwei Gesichter"