25.11.1974

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Montag, 25. 11.
20.15 Uhr. ARD. Report
Moderator: Klaus Stephan. Geplan sind Berichte zu den Vorwürfen gegen die Evangelische Kirche Berlin und über "den alarmierenden Zustrom" illegaler Gastarbeiter in die Bundesrepublik. Außerdem Beiträge über "die Rüge des Bundesrechnungshofes für den früheren Finanzminister Schmidt" und eine Reportage über die kommunalpolitischen Probleme von Offenbach, der höchstverschuldeten Gemeinde mit der größten Arbeitslosenquote.
20.15 Uhr. ZDF. Gesundheitsmagazin "Praxis"
In der Sendung soll über sämtliche auf dem Markt erhältliche Verhütungsmittel und ihre Anwendungsmethoden informiert werden. Zuschauer können telephonisch Fragen stellen.
21.00 Uhr. ARD. Joy-Erna
Porträt der Rocksängerin Joy Fleming alias Erna Strube, die mit Mannheimer Mundart-Liedern und Soul deutscher Export-Star wurde.
21.05 Uhr. Südwest III. Goebbels verspricht den Sieg (sw)
NS-Wochenschau vom November 1944.
21.15 Uhr. ZDF. Eskalation
TV-Krimi von Claus Peter Witt über die Mechanismen von Angst und Aggression: Ein kleiner Einbrecher wird -- von Polizei-Hundertschaften und fanatisierten Bauern durch die Wälder gehetzt -- zum Schwerverbrecher. Das Drehbuch schrieb der Kölner Autor und Literatur-Theoretiker Dieter Wellershoff nach Motiven seines letzten Romans.
21.45 Uhr. ARD. Bericht aus Zelle 105: Der Feuerteufel von Freiburg
Mit einer brennenden Zeitung legte im März 1972 der 30jährige Hilfsarbeiter Manfred B. (Photo) in der Freiburger Altstadt einen Großbrand, bei dem Sachschaden von zweieinhalb Millionen Mark entstand. Die allmähliche Kriminalisierung des DDR-Flüchtlings, der 1961 aus Sachsen in die Bundesrepublik gekommen war und sich aus Enttäuschung über "den goldenen Westen" immer öfter in Delikte verstrickte, protokolliert Roman Brodman in dem dritten seiner "Berichte aus dem Knast".
22.50 Uhr. ARD. Eine verheiratete Frau (sw)
"Wie einen Dokumentarfilm über Raupen" drehte Jean-Luc Godard 1964 seine unterkühlte Studie über Konsum und Liebesverhalten: Eine junge Panserin (Macha Méril, Photo) gibt als "Elle"-Mitarbeiterin Anleitungen für "die moderne Brust" und legt im Bett Erotik-Platten auf.
Dienstag, 26. 11.
19.30 Uhr. ZDF. Wo der Wildbach rauscht
Nachdem die Heimat-Schnulze (1956) bei der Wiederaufführung vor zwei Jahren unverhofft Kassenschlager wurde. präsentiert das ZDF nun dieses "große Farbfilm-Ereignis menschlicher Leidenschaften". Weitere deutsche Alm-Plotten. mit denen sich ein oberpfälzischer Obstbaum-Händler inzwischen einen florierenden Verleih aufgebaut hat, sollen folgen.
21.00 Uhr. ARD. Im Vorhof der Wahrheit
Nach Tonband-Aufzeichnungen des tschechischen Häftlings Jaroslav Wedrich in Berlin-Tegel rekonstruierte TV-Autor Johannes Hendrich ("Knast", "Ausbruch") diese Biographie eines Außenseiters: traumatische Front- und Nachkriegserlebnisse" Schwarzmarkt-Geschäfte und schließlich eine Schießerei zwischen persischen und deutschen Ganoven im Juni 1970, die ihm wegen Totschlags fünf Jahre Freiheitsentzug einbrachte.
21.15 Uhr. ZDF. Blickpunkt: Sozialer Wohnungsbau -- noch sozial? Studio-Gast in dieser Dokumentation ist Wohnungsbauminister Ravens. Leitung: Volker von Hagen.
Mittwoch, 27. 11.
20.15 Uhr. ARD. Wenn Genossen schweigen ...
Am "exemplarischen" Beispiel des SPD-Ortsvereins Bonn-Beuel (851 eingeschriebene Mitglieder, davon 398 Jusos), will WDR-Reporter und SPD-Mitglied Paul Karalus den Konflikt an der Partei-Basis und "die Verunsicherung älterer Genossen durch die Selbstgefälligkeit der Jusos" darstellen.
20.15 Uhr. ZDF Magazin
20.15 Uhr. Nord III. Dead of night (sw)
Englischer Gruselfilm von 1945.
20.15 Uhr. Hessen III. Söhne und Liebhaber (sw)
D. H. Lawrence-Verfilmung (1960) von Jack Cardiff.
20.30 Uhr. West III. Spione (sw) Ufa-Stummfilm (1928) von Fritz Lang mit Willy Fritsch als Geheimdienst-Beamter.
21.00 Uhr. DDR 1. Fußball-UEFA-Cup Geplant ist eine Übertragung des Spiels HSV -- Dynamo Dresden. Die ARD will gegen 22.50 Uhr eine 60-Minuten-Zusammenfassung dieser Entscheidung und des Spiels Borussia Mönchengladbach -- Real Saragossa bringen.
21.45 Uhr. ZDF. Die Überquerung des Niagara-Falls
Die in Lateinamerika populäre Parabel des peruanisch en Dramatikers AIfonso Alegria, 34, wurde nach der deutschen Erstaufführung von der "Zeit" dem "bürgerlichen Lesepublikum als Kreuzworträtsel ans Herz gelegt". Bei der Studio-Inszenierung will das ZDF mit einem elektronischen Trick-Verfahren suggerieren, "wir hätten wirklich über dem Niagara-Fall gedreht".
22.00 Uhr. Nord III. Bemerkungen zu Macht, Autorität, Kompetenz Sozialpolitischer Essay von Jean Améry, der im Höfer-"Frühschoppen" kürzlich Baader-Meinhof-Mitglieder zum "Nichtaufgeben" ermunterte.
22.30 Uhr. ZDF. West-Berliner Schlittschuh-Club -- Dynamo Weisswasser
Aufzeichnung des innerdeutschen Eishockey-Spiels vom Abend.
Donnerstag, 28.11.
19.30 Uhr. ZDF. Peter Alexander präsentiert Spezialitäten
Gäste in der TV-Show, die "modern, lustig und flott unterhalten" will: Franz Josef Strauß und Gisela Schlüter (Photo). Gerd Müller und "XY"-Zimmermann.
20.15 Uhr. ARD. Titel, Thesen, Temperamente
Geplant ist ein Gespräch mit Sartre zu seinem Wunsch, Andreas Baader in der Zelle zu besuchen. Außerdem wird "ein Schauspieler-Proletariat" prophezeit.
21.15 Uhr. ZDF. Journalisten fragen -- Politiker antworten
Mit Wissenschaftsminister Rohde, dem hessischen CDU-Vorsitzenden Dregger, dem bayrischen Staatsminister Heubl, dem schleswig-holsteinischen FDP-Vorsitzenden Ronneburger und zwei Journalisten. Leitung: Jürgen Lorenz.
21.45 Uhr. ARD. Im Namen des Fortschritts (3)
Letzter Teil des ARD-Reports über "die Verelendung der Dritten Welt durch den Kolonialismus". Gordian Troeller erläutert, wie Tansania sein "auf den Vorurteilen der kolonialistischen und kapitalistischen Gesellschaften" begründetes Schulsystem (Präsident Nyerere) durch ein sozialistisches ersetzen will
Freitag, 29. 11.
20.15 Uhr. ARD. Freier Atem (sw)
Nach "Niemandsland" ein weiterer der neuen kritischen Spielfilme aus Ungarn in der ARD. Filmemacherin Márta Mészáros attackiert in ihrer Studie (1973) vom Fabrik- und Freizeitalltag einer jungen Weberin Standesdünkel und Klassengegensätze in der sozialistischen Gesellschaft: Die Arbeiterin wird von den Eltern eines Studenten, Angehörigen der Neo-Bourgeoisie, nicht als passende Partie akzeptiert.
20.15 Uhr. Nord III, West III und Hessen III. Kabelfernsehen -- Zukunft des Fernsehens?
Bis Ende 1975 will eine Kommission der Bundesregierung "Vorschläge für ein wirtschaftlich vernünftiges und gesellschaftlich wünschenswertes technisches Kommunikationssystem der Zukunft" vorlegen. Mit einer Open-end-Diskussion soll die öffentliche Debatte über die neue Nachrichtentechnologie des Kabelfernsehens angeregt werden.
21.30 Uhr. ZDF. Die Jungfrau von Orléans
Mit heroischen Tableaux und hochstilisierter Kitsch-Künstlichkeit hat Wilfried Minks" Bühnenbildner und Regisseur, Schillers "romantische Tragödie" als großes Schauspiel inszeniert. "Wie verhext" war er dabei von seiner Johanna (Photo: Eva Mattes, Rolf Becker), die im groben Bauernkittel eine rührende, naive Legendenfigur spielt. Anschließend Diskussion mit Eva Mattes, Wilfried Minks" Marion Gräfin Dönhoff, Hellmuth Karasek und Benno von Wiese. Leitung: Reinhard Baumgart.
21.40 Uhr. ARD. Bericht aus Bonn Leitung: Friedrich Nowottny.
Samstag, 30. 11.
20.15 Uhr. ZDF. Massai -- der große Apache
Indianer-Western (1954) mit Burt Lancaster. Regie: Robert Aldrich.
21.00 Uhr. Nord III. Broken Blossoms (sw)
Stummfilm-Klassiker (1919) von D. W. Griffith.
22.05 Uhr. ARD. Rio Bravo
Weil er sich geärgert hatte, daß der Sheriff (Gary Cooper) aus "High Noon" wie "ein kopfloses Huhn durch die Stadt rennt und um Hilfe bettelt", drehte Howard Hawks 1959 diesen Western, dessen Sheriff John Wayne "sich eher die Zunge abbeißen als jemand um etwas bitten würde". Wiederholung.
Sonntag, 1. 12.
20.15 Uhr. Nord III. Unser Führer -- des Reiches Wiedergeburt (sw) NS-Kurzfilm von 1934.
21.05 Uhr. ARD. El Dorado
Mit John Wayne als lahmendem Revolverhelden und Robert Mitchum als versoffenem Sheriff variiert Howard Hawks in dem elegischen Alterswerk (1966) seinen Erfolgs-Western "Rio Bravo".
21.15 Uhr. ZDF. Halbzeit in Bonn (1) Die zweiteilige Montage aus Archiv-Aufnahmen will "die Euphorie nach dem SPD-Wahlsieg" dem "Jahr der Ernüchterung" (15. Dezember, 21.15 Uhr) gegenüberstellen. Dazu Meinungsumfragen und Kommentare der ZDF-Redaktion Innenpolitik.
22.00 Uhr. ZDF. Inori
In seinem Auftragswerk für eine Großbank in Tokio setzt der Komponist Karlheinz Stockhausen fernöstlich Mystisches in Musik und läßt Klänge durch drei Pantomimen darstellen. Ein Kritiker nach der Uraufführung bei den Donaueschinger Musiktagen: "Es bleibt der Eindruck einer bloßen Stimmungssoße, bei der die Szene imitiert. was das Orchester ohnehin überdeutlich ausplaudert."

DER SPIEGEL 48/1974
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/1974
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Video 01:35

SPD-Parteitag "Irgendwann geregelt aus der Groko verschwinden"

  • Video "Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als verdammten Lügner" Video 01:06
    Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als "verdammten Lügner"
  • Video "Merkel in KZ-Gedenkstätte Auschwitz: Wir dulden keinen Antisemitismus" Video 03:14
    Merkel in KZ-Gedenkstätte Auschwitz: "Wir dulden keinen Antisemitismus"
  • Video "Saskia Esken beim SPD-Parteitag: Raus aus dem Niedriglohnsektor" Video 02:24
    Saskia Esken beim SPD-Parteitag: "Raus aus dem Niedriglohnsektor"
  • Video "Norbert Walter-Borjans auf dem SPD-Parteitag: Dann muss die schwarze Null eben weg" Video 01:01
    Norbert Walter-Borjans auf dem SPD-Parteitag: "Dann muss die schwarze Null eben weg"
  • Video "Nancy Pelosi zu Reporter: Legen Sie sich nicht mit mir an" Video 01:24
    Nancy Pelosi zu Reporter: "Legen Sie sich nicht mit mir an"
  • Video "US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher" Video 02:39
    US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher
  • Video "Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren" Video 02:16
    Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren
  • Video "Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten" Video 01:10
    Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten
  • Video "Neue SPD-Spitze macht Ansage an GroKo: Mehr Klima, mehr Mindestlohn" Video 01:19
    Neue SPD-Spitze macht Ansage an GroKo: "Mehr Klima, mehr Mindestlohn"
  • Video "Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische" Video 03:02
    Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische
  • Video "Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel" Video 02:44
    Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel
  • Video "Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden" Video 00:44
    Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden
  • Video "Erster Filmtrailer: James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben" Video 02:41
    Erster Filmtrailer: "James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben"
  • Video "Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar" Video 00:53
    Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar
  • Video "Generalstreik in Frankreich: Schwarzer Donnerstag legt Paris lahm" Video 01:20
    Generalstreik in Frankreich: "Schwarzer Donnerstag" legt Paris lahm
  • Video "SPD-Parteitag: Irgendwann geregelt aus der Groko verschwinden" Video 01:35
    SPD-Parteitag: "Irgendwann geregelt aus der Groko verschwinden"