28.10.1974

Neues Super-Auto von Rolls-Royce

Rolls-Royce, Hersteller von extrem teuren Luxusautomobilen, plant "ein völlig neues Modell" (Generaldirektor David Plastow> zum stolzen Inlands-Preis von rund 187000 Mark herauszubringen. Der Wagen (Plastow: "Das schönste Auto der Welt), der vom nächsten Jahr an produziert werden soll, wird somit rund 75 000 Mark teurer sein als der "Phantom", das gegenwärtig kostspieligste Rolls-Royce-Gefährt' und fast dreimal so teuer wie der "Silver Shadow", der meistgekaufte Typ der britischen Nobelfirma. Für den Vorstoß auf den neuen Preisgipfel ist das von seiner verlustreichen Triebwerkproduktion befreite Automobilunternehmen finanziell gut gerüstet. Denn trotz allgemeiner Absatzflaute auf den Automobilmärkten der westlichen Welt kennt Rolls-Royce keine Auftragssorgen: Die gesamte Produktion 1974 ist seit langem verkauft.

DER SPIEGEL 44/1974
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 44/1974
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Neues Super-Auto von Rolls-Royce

  • Zu viele Verletzungen: NFL-Star Andrew Luck beendet mit 29 Karriere
  • Im Autopilot-Modus: Tesla-Fahrer schläft hinter dem Steuer ein
  • Brände im Amazonas: "Wir verlieren ein wesentliches Ökosystem unserer Erde"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an