12.08.1974

GESTORBENBaldur von Schirach

Baldur von Schirach, 67. Schon als Gymnasiast in Weimar schloß er sich dem Nationalsozialismus an und wurde als 20jähriger Student in München in die Reichsleitung der NSDAP berufen. Ab 1931 übernahm er als "Reichsjugendführer" die Organisation der "Hitlerjugend", zu deren Liedgut er mit Selbstgedichtetem ("Unsere Fahne flattert uns voran") beitrug. Den größten Teil des Krieges verbrachte der farblose NS-Funktionär als "Reichsstatthalter" und "Gauleiter" in Wien. Im Nürnberger Prozeß 1946 erklärte sich Schirach für die Fehlerziehung der Jugend verantwortlich und bekam wegen "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" 20 Jahre Gefängnis, die er im Spandauer Militärgefängnis bis auf den letzten Tag absaß. 1966 halb erblindet entlassen, lebte er die letzten Jahre in Kröv an der Mosel. Dort starb er am vergangenen Donnerstag an Herzversagen.
Alexander Belyschew, 81. Am Abend des 7. November 1917 (nach dem Julianischen Kalender der 25. Oktober) feuerte der 24jährige Polit-Kommissar Belyschew in Petersburg, dem heutigen Leningrad, aus dem Bug-Geschütz des russischen Kreuzers "Aurora" einen Schuß ab -- für die Revolutionstruppen das Signal zum Sturm auf das Winterpalais, den Sitz der provisorischen Regierung Kerenski. Erst tags zuvor war der Maschinen-Matrose Belyschew, der sich den Bolschewisten angeschlossen hatte, von "den Petersburger Revolutionären zum Kommissar auf der "Aurora" ernannt worden. Als "Held der Revolution" wurde der Handwerkersohn Belyschew von den späteren Machthabern protegiert. Er konnte auf Staatskosten ein Ingenieur-Studium absolvieren und würde für berufliche Leistungen gleich zweimal mit dem Lenin-Orden ausgezeichnet. Belyschew starb am Montag letzter Woche in Leningrad.

DER SPIEGEL 33/1974
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 33/1974
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Baldur von Schirach

  • Konzernchef aus Schweden: "Ich habe einen Chip in meiner linken Hand"
  • Johnson droht Parlament: "Dann muss es Neuwahlen geben"
  • Dänemark: Leuchtturm wird verschoben
  • "Mr Europa" Jean-Claude Juncker: Backpfeifen und Tanzeinlagen