17.06.1974

Theater: „Schöner Abend“ mit „Bild“

Ist "Bild" reif für die Bühne? Längst. Im kleinen Malersaal des Hamburger Schauspielhauses probt eine "Theatergruppe Rost" ("Rost geht unter den Lack") an einer Revue auf "Bild"-Besis. Premiere soll am 2. Juli im Freizeit-Center "Fabrik" sein, später will man vor Leuten spielen, "die es nötig haben". Die freie Profi-Gruppe, mit dem Autoren-Tandem Christoph Derschau und Moritz Boerner, nahm sich eine Dienstag-Ausgabe von "Bild" vor und spielt sie nach: Sensationelles wird zum Horror-Sketch, Rührseliges zum Song, Dubioses läßt sich tanzen; letzte Klarheit über die "Bild"-Qualität schafft ein Conférencier. Die Dekuvrier-Show, zu Offenbach-Musik, soll kein trüber Agitprop werden, sondern ein "schöner Abend"; ein "Bild" vom Dienstag hat die "Rost"-Truppe eines Jubiläums wegen als Vorlage gewählt: Die erste "Bild"-Nummer kam am 24. Juni 1952 ans Licht. einem Dienstag.

DER SPIEGEL 25/1974
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Parabel-Flug: Promi-Party in der Schwerelosigkeit
  • Slackline-Artistik: Messerscharfer Salto auf der Wäscheleine
  • Ungewöhnlicher Trip: Weltreise für 50 Euro
  • "Horrorhaus" in Kalifornien: "Meine Eltern haben mir das Leben genommen"