21.05.1958

ZITATE

"Wir sind doch faktisch ein Protektorat der Vereinigten Staaten." (Der Vorsitzende des außenpolitischen Bundestagsausschusses, CDU-Abgeordneter Kurt-Georg Kiesinger.)
"Den habe ich aber vielleicht zusammengestaucht." (Verteidigungsminister Strauß über den Rapport eines Truppenkommandeurs, der sich rechtfertigen mußte, weil er einem seiner jüngeren Offiziere bei einer Festlichkeit unter Hinweis darauf, daß sie nur eine Metzgertochter sei, angeraten hatte, mit einer bestimmten Dame nicht so viel zu tanzen. Strauß entstammt einer Münchner Schlachterfamilie.)
"Ihr seid in den letzten Jahren verdammt nicht zu kurz gekommen. Eure soziale Lage hat sich gebessert. Wenn die Zeit gekommen ist, wird der Vorstand (der Industriegewerkschaft Bergbau) auch wieder über Löhne und Arbeitszeit sprechen." (Heinrich Gutermuth, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, vor Bergleuten in Gelsenkirchen.)
"Unsere Außenpolitik ist wie eine Doktorarbeit über das Thema: Welche Argumente bringen wir vor, damit die Russen sagen müssen, nein, da bleiben wir doch lieber in Thüringen." (Professor Ulrich Noack, Begründer des "Mannheimer Kreises", jetzt FDP-Mitglied, in einem Vortrag vor dem Liberalen- Studentenbund in Würzburg.)

DER SPIEGEL 21/1958
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 21/1958
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ZITATE

  • Amateurvideo: Weichenstellung auf der Einschienenbahn
  • Amal Clooney vor der UN: "Dies ist Ihr Nürnberg-Moment"
  • Anschläge in Sri Lanka: Videos zeigen mutmaßlichen Attentäter
  • Erdbeben auf den Philippinen: Wasser stürzt aus Hochhaus-Swimmingpool