24.12.1973

SCHALLPLATTENProtzen mit Potenz

Die quadrophonische Aufnahme der
Symphonie Fantastique von Hector Berlioz mit dem ORTF-Orchester Paris unter Jean Martinon (Electrola I C 063-12512; 25 Mark) wird ihren hohen technischen Ansprüchen nur teilweise gerecht. Fortschritt -- das ist hier nur eine erhöhte Präsenz des Klanges, der aufdringlich mit seiner Potenz imponieren will, Quadrophonie hilft nichts, solange Dirigenten wie Martinon die eigentümliche Orchesterpolyphonie nicht zu verwirklichen suchen, sondern lediglich Themen aneinanderhängen und undifferenzierte Lärm-Orgien veranstalten.
Von Egon Voss

DER SPIEGEL 52/1973
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 52/1973
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SCHALLPLATTEN:
Protzen mit Potenz

  • Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad
  • Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden
  • Wiedereröffnung des britischen Parlaments: "Die Queen musste ein Tory-Wahlprogramm vorstellen"
  • Queen's Speech: Elizabeth II. verliest Johnsons Pläne