24.12.1973

BÜCHERVon Ehre keine Spur

Peter O. Chotjewitz: „Malavita. Mafia zwischen gestern und morgen“. Kiepenheuer & Witsch; 396 Seiten; 26 Mark.
Malavita heißt Verbrechertum. So bündig benennt Chotjewitz das legendenumnebelte. deutungsumdunkelte Phänomen Mafia und so, ohne apologetische Gänsehaut, möchte er es gesehen wissen.
Am Ursprung, zwischen Palermo und Castellamare, ging der in Italien lebende deutsche Schriftsteller dem Phänomen nach und trug mit seinem Nachwortschreiber Peter Kammerer Unmengen Fakten aus einschlägiger Literatur zusammen. Aus Berichten von Danilo Dolci bis zur Antimafia-Kommission der römischen Regierung sammelte, gliederte er Material und kompilierte ein ziemlich umfassendes Buch, das sich trotz seiner Informationslastigkeit flott liest.
Chotjewitz schreibt sachlich, mit kontrollierter Erbitterung: Mafia, gesehen durch ein Temperament und einen linken Intellekt -- in diesem Fall der einzige Blickwinkel, aus dem bei der Verfilzung von Mafia, machthabenden Kreisen und Regierung überhaupt Erhellendes zu gewärtigen ist. Sogar die Antimafia-Kommission war mafios durchsetzt. Dem Anspruch der "ehrenwerten Gesellschaft" setzt der Autor ein lakonisches "Von sozialer Leistung oder Ehre keine Spur" entgegen und belegt sein Diktum in ausgedehnten Exkursen zur Geschichte von der Agrar-Mafia zur Stadt-, Bau-, Bank- und Rauschgift-Mafia.
"Mafia hat sich stets mit der parasitären Beteiligung an gegebenen Erträgen begnügt", schreibt Chotjewitz: "Sie hat nie die Erträge zu steigern geholfen. Ihre Stärke liegt im Distributions- und Dienstleistungssektor, aus dem sie immense Einnahmen bezieht, in der gemeinen Kriminalität, in der Gewaltherrschaft und in der fintenreichen Ausnutzung ihrer politischen Beziehungen."
Er bringt dazu eine Fülle historischer Exempel, Fallstudien, Boss-Lebensläufe. Deren Authentizität gewinnt aber nur scheinbar durch übergenaues Detail; denn auch Chotjewitz ist streckenweise auf Mutmaßungen angewiesen. Widersprüchliches liegt meist in der Sache begründet, und es ist eine läßliche Sünde, wenn der Autor bei Lesarten bisweilen die ihm passende der wahrscheinlichen vorzieht.
Das Buch reicht ·bis in die jüngste Zeit: Ausgiebig werden das unaufgeklärte Verschwinden des Journalisten de Mauro und die Ermordung des mafios infizierten Generalstaatsanwalts von Palermo, Scaglione, erörtert. Im übrigen macht der Verfasser plausibel. warum es so schwer ist, Wirksames gegen diesen erpresserischen Einschüchterungsverband zu unternehmen, und er zitiert die Antimafia-Kommisson als Zeugen:
"Mafia ist die Durchdringung von Gruppen, die private Macht ausüben. mit Gruppen, die öffentliche Macht verwalten, zwecks Durchsetzung wirtschaftlicher und politischer Interessen, wobei Gewalt gegen Personen und Sachen angewendet werden kann, aber nicht muß."
Rino Sanders
Von Rino Sanders

DER SPIEGEL 52/1973
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 52/1973
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

BÜCHER:
Von Ehre keine Spur

Video 01:01

Beeindruckendes Unterwasservideo Taucher filmt Riesentintenfisch-Ei

  • Video "Silberameise: Die schnellste Ameise der Welt" Video 00:52
    Silberameise: Die schnellste Ameise der Welt
  • Video "Rassistische Fußballfans in Bulgarien: Grobe Fahrlässigkeit des Verbands" Video 02:57
    Rassistische Fußballfans in Bulgarien: "Grobe Fahrlässigkeit des Verbands"
  • Video "Luftaufnahmen von Hof in Niederlande: Sechs junge Menschen aus Isolation befreit" Video 01:45
    Luftaufnahmen von Hof in Niederlande: Sechs junge Menschen aus Isolation befreit
  • Video "Eklat in Großbritannien: US-Diplomatenfrau reist nach tödlichem Unfall aus" Video 02:08
    Eklat in Großbritannien: US-Diplomatenfrau reist nach tödlichem Unfall aus
  • Video "Nordirland-Konflikt: Der zerbrechliche Frieden" Video 06:16
    Nordirland-Konflikt: Der zerbrechliche Frieden
  • Video "Beeindruckende Unterwasseraufnahmen: Unterwegs mit tausend Teufelsrochen" Video 01:15
    Beeindruckende Unterwasseraufnahmen: Unterwegs mit tausend Teufelsrochen
  • Video "Rituale im britischen Unterhaus: Lady Usher of the Black Rod" Video 01:41
    Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Video "Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen" Video 01:48
    Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen
  • Video "Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung" Video 00:00
    Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung
  • Video "Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: Wir haben ein Statement abgeliefert" Video 03:19
    Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: "Wir haben ein Statement abgeliefert"
  • Video "Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend" Video 01:42
    Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend
  • Video "Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth" Video 00:50
    Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth
  • Video "Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad" Video 04:33
    Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad
  • Video "Proteste gegen Separatisten-Urteil: 50 Verletzte in Barcelona" Video 01:26
    Proteste gegen Separatisten-Urteil: 50 Verletzte in Barcelona
  • Video "Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden" Video 01:31
    Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden
  • Video "Beeindruckendes Unterwasservideo: Taucher filmt Riesentintenfisch-Ei" Video 01:01
    Beeindruckendes Unterwasservideo: Taucher filmt Riesentintenfisch-Ei