Komet Kohoutek: Gala-Schau am Nachthimmel

„Schmutzige Schneebälle“, so nannte sie der Harvard-Astronom Fred Whipple 1950 in seiner grundlegenden Arbeit über Kometen: Rund 200 Milliarden der unscheinbaren Gas- und Staubklumpen umkreisen, in Lichtjahrsferne, das Sonnensystem. Nun hat sich wieder einer der kosmischen Brocken in die Nähe von Sonne und Erde verirrt. Mit einem Arsenal von Wissenschaftsgerät wie bei keinem astronomischen Forschungsobjekt zuvor wird der Komet Kohoutek verfolgt werden. Sein Lichtschweif soll ein Sechstel des Abendhimmels überstrahlen.

DER SPIEGEL 45/1973

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung