26.09.2005

MALAYSIATeure Rache

Er habe nur die überwiegend muslimische Nation davor bewahren wollen, mit Anwar Ibrahim von einem "homosexuellen Premier" geführt zu werden. Dieser Satz könnte den malaysischen Ex-Regierungschef Mahathir Mohamad, 79, jetzt teuer zu stehen kommen. Anwar, 58, kündigte an, er werde seinen früheren Mentor auf 100 Millionen Ringgit (etwa 22 Millionen Euro) verklagen. Mahathir hatte in einem skrupellosen Machtkampf 1998 Anwar wegen angeblicher Korruption und "Sodomie" ins Gefängnis werfen lassen. Die Chancen auf finanzielle Entschädigung für das erlittene Unrecht stehen gut. Denn seit der gemäßigte Muslim im vergangenen Jahr nach sechs Jahren Haft auf freien Fuß gesetzt wurde, ist er aus fast jeder Schlacht gegen das malaysische Establishment als Sieger hervorgegangen. Erst wurde seine Verurteilung wegen Homosexualität, die in dem südostasiatischen Land strafbar ist, aufgehoben. Danach musste dem Ex-Politiker aus dem Nachlass des inzwischen verstorbenen Autors Khalid Jafri knapp eine Million Euro wegen Rufschädigung gezahlt werden. Jafris Pamphlet "50 Gründe, warum Anwar nicht Premier werden darf" hatte Mahathir 1998 erst die publizistische Munition für die Angriffe gegen seinen Vize geliefert. Der Polit-Rentner ließ vergangene Woche wissen, er fürchte die Klage seines einstigen Zöglings nicht. Das könnte sich jedoch schnell ändern. Denn Anwar schließt mittlerweile nicht mehr aus, dass er bald wieder in die Politik zurückkehren werde.

DER SPIEGEL 39/2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 39/2005
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

MALAYSIA:
Teure Rache

  • Doku über DNA-Reproduktion: Missy, die Mammut-Leihmutter
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik
  • Starkes Gewitter im Tatra-Gebirge: Mindestens fünf Menschen getötet
  • Nach Notwasserung: Pilot filmt eigene Rettung