26.09.2005

RückspiegelZitate

Die „FAZ“ zu einer in der SPIEGEL-Sonderausgabe „Die Chaos-Wahl - Keine Macht für niemand“ berichteten Konfrontation zwischen Kanzler Gerhard Schröder und dem SPIEGEL-Reporter Matthias Geyer, Mitverfasser des Buchs „Operation Rot-Grün - Geschichte eines politischen Abenteuers":
Einen Strauß ausgefochten hat Gerhard Schröder, der Bundeskanzler, am Wahlabend nicht nur mit dem ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender in der "Berliner Runde". Er war auch sonst nicht gut auf Journalisten zu sprechen, wie man von vielen hören und in der heutigen SPIEGEL-Sonderausgabe nachlesen kann. Demnach ist Schröder am Sonntagabend, gegen 22 Uhr, im Willy-Brandt-Haus, als er den SPIEGEL-Korrespondenten Matthias Geyer an einer Wand lehnen sah, auf diesen zugestürmt. Schröder durchbrach den Kordon seiner Sicherheitsleute, packte den Reporter am Arm und sagte: "Gerade Ihnen muss ich jetzt mal sagen, Ihre Zunft muss aufpassen." Kommentar des Hamburger Magazins: "Wird sie."
Sarah Kuttner, Moderatorin der Sendung "Kuttner" (jeden Dienstag und Donnerstag 21 Uhr) bei MTV, fühlte sich vergangenen Donnerstag vom Berliner Politmarathon aufs Laufband gezwungen und vom Wahlsonderheft des SPIEGEL "Die Chaos-Wahl - Keine Macht für niemand" animiert, nach weiteren Songtiteln zu fahnden, die das Wahlchaos kommentieren könnten. Fundstücke waren unter anderem der Blümchen-Song "Wie ein Bumerang", auf Gerhard Schröder umgemünzt, oder "Mein Freund der Baum ist tot" von Alexandra, der den Abgang Joschka Fischers musikalisch begleitete.
Kuttner: "Wir haben SPIEGEL gelesen. Der SPIEGEL hat zur aktuellen politischen Lage einen phantastischen Titel - völlig ironiefrei - einen phantastischen Titel: 'Keine Macht für niemand'. Wahnsinn! ...
Das ist 'ne Zeile aus einem musikhistorisch doch eher wichtigen Song von Ton Steine Scherben."

DER SPIEGEL 39/2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 39/2005
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Rückspiegel:
Zitate

  • 23.756 Container: Weltgrößtes Containerschiff in Bremerhaven
  • Herren-Weltrekord: 280 km/h auf einem Fahrrad
  • Video von"Open Arms"-Schiff: Verzweifelte Flüchtlinge springen über Bord
  • Superliga Argentinien: Wer beim Elfmeter lupft, sollte das Tor treffen