02.11.1955

Heinz Linge

Heinz Linge, 42, Anfang Oktober aus sowjetischer Gefangenschaft heimgekehrter früherer Kammerdiener Adolf Hitlers, hat über den Tod und die Verbrennung Hitlers im Handumdrehen einen Augenzeugenbericht verfaßt, der in ausländischen Zeitungen bereits als Serie angelaufen ist. Aus der Ankündigung des Londoner Massenblattes "News of the World": "Er (Linge) sah Hitler aufsteigen. Er sah ihn rasen. Er sah ihn lieben ..."

DER SPIEGEL 45/1955
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 45/1955
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Heinz Linge

  • Japanisches Geisterdorf mitten im Wald: Die traurige Geschichte von Nagatani
  • Das Geheimnis der V2: Hitlers Angriff aus dem All
  • Amateurvideo: Der Marsch der blauen Raupen
  • Stromausfall in Venezuela: Regierung spricht von "elektromagnetischem Angriff"