01.07.1959

INTERVIEWS

"Bundeskanzler Adenauers Interview-Attacken auf den britischen Premierminister Macmillan sind auf Indiskretionen zurückzuführen, durch die in Bonn bekannt wurde, daß Macmillan die Konferenz -Pause in Genf zu einer Blitz-Reise nach Moskau und einem Vier-Augen-Gespräch mit Chruschtschew ausnutzen will. Präsident Eisenhower und Präsident de Gaulle, die ebenfalls von den Absichten Macmillans erfuhren, versuchten in langen Telephongesprächen, dem Premierminister den Reiseplan wieder auszureden.

DER SPIEGEL 27/1959
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 27/1959
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

INTERVIEWS

  • David Cameron im Interview: "Bereue ich es? Ja!"
  • Klippenspringerin Anna Bader: "Da oben bin ich unantastbar"
  • Buhrufe in Luxemburg: Boris Johnson schwänzt Pressekonferenz
  • Umweltschützer in Wales: "Ich gebe auf - und vielleicht solltet ihr das auch"