01.07.1959

Gracia Patricia

Gracia Patricia, 29, Spielhöllenfürstin von Monaco, erteilte im Schwimmbecken des Bades von Monte-Carlo ihrem Sohn Albert, 1 1/4, den ersten Schwimmunterricht und präsentierte sich bei dieser Gelegenheit in der gleichen modischen Schuppen-Badekappe, die auch Englands Prinzessin Margaret anläßlich ihres Portugal-Besuchs bei einem Bad im privaten Swimmingpool des Grafen Asseca trug. (Die portugiesische Polizei verhaftete Bildreporter, die Prinzessin und Kappe photographieren wollten.)

DER SPIEGEL 27/1959
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 27/1959
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Gracia Patricia

  • Doku über Neuseeland: Bootstour auf Neuseeländisch
  • Leben mit Endometriose: "Ich habe gefühlt immer Schmerzen"
  • Webvideos der Woche: Tief gestürzt, weich gelandet
  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz bei Klimaprotesten