01.07.1959

HOHLSPIEGEL

Die Zigarettenfirma Reemtsma wirbt für ihre neue Zigarette "Peter Stuyvesant" in Gegenden, wo der Vertrieb noch nicht aufgenommen wurde, mit folgendem Großanzeigentext: "Sind Sie mit Peter Stuyvesant einverstanden . . . wenn sie... trotz allen dringenden Verlangens aus Ihrem Gebiete ... sich nun zunächst in Berlin vorstellt? Peter Stuyvesant fand, auch dieserart könne Berlin bewiesen werden, daß ihm unser aller Herz gehört. Sie sind deswegen bereit, noch ein wenig Geduld zu zeigen? Danke!"
Weil das Stadtbauamt den seit 1953 eingehenden Beschwerden der Bevölkerung wegen der bei Regen ständig verschlammten Omnibushaltestellen im Stadtteil Groden bisher nicht entsprochen hatte, haben die sechs Ratsherren des Cuxhavener Verkehrsausschusses im praktischen Arbeitseinsatz eine Haltestelle planiert und gepflastert. Die Delegation des Modehauses Dior, die in Moskau und Leningrad Pariser Moden vorführte, forderte beim Pariser Mutterhaus dringend Kleider und Mäntel im Gesamtwert von über drei Millionen Mark an, weil Sowjetfunktionäre die Modellkleider der Mannequins (Stückpreis etwa 1200 Mark) überraschend schnell aufgekauft hatten.
Als einziges Ministerium von Baden -Württemberg verschickt das Finanzministerium seine Pressemitteilungen in verschlossenen Umschlägen mit zehn oder 20 Pfennig Porto, während die anderen Ministerien ihre Presseverlautbarungen als Drucksachen mit sieben Pfennig Porto versehen.
In den Straßen von Paris stehen einige tausend Autos, die von ihren Besitzern an den Gehsteigen "abgelegt" worden send. Die Wagen werden jetzt von einem Schrotthändler abgeholt, der sie mit einer Schrottpresse innerhalb weniger Minuten in einen Block von einem Meter Länge und je 60 Zentimeter Breite und Höhe zusammenpreßt.
Zuverlässiges, tüchtiges
Hausmädchen
mit Kochkenntnissen für größeren Geschäftshaushalt in Stuttgart sofort gesucht.
Geregelte Arbeits- und Freizeit. Zimmer mit fließend Wasser und 500 DM Gehalt geboten.
Angebote mit Zeugnisabschriften. Lebenslauf und Referenzen unt. P 4878 an Stuttgarter Nachrichten.
Anzeige aus den "Stuttgarter Nachrichten".
Der Gemeinderat von Bad Münder bei Hannover beschloß, daß in einer neuen Siedlung keine Gartenzwerge aufgestellt werden dürften. Als der Regierungspräsident in Hannover sich mit einem solchen Verbot nicht einverstanden erklärte, ersetzte der Stadtrat den Begriff "Gartenzwerge" durch "kitschige Dinge".

DER SPIEGEL 27/1959
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 27/1959
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

HOHLSPIEGEL

  • David Cameron im Interview: "Bereue ich es? Ja!"
  • Klippenspringerin Anna Bader: "Da oben bin ich unantastbar"
  • Buhrufe in Luxemburg: Boris Johnson schwänzt Pressekonferenz
  • Umweltschützer in Wales: "Ich gebe auf - und vielleicht solltet ihr das auch"