„Paß auf, hier hat's 'ne Menge Bullen“

Hans-Peter ("Conny") Konieczny, 19, arbeitete von Februar bis Juli 1972 für die Baader-Meinhof-Gruppe. Der gelernte Schriftsetzer fälschte in Tübingen Dokumente und Stempel, traf sich im Untergrund mit Gudrun Ensslin und Andreas Baader, plante einen Banküberfall -- und lockte dann, einen Tag nach seiner Verhaftung, die Gruppenmitglieder Irmgard Möller und Klaus Jünschke in eine Polizei-Falle. Dem SPIEGEL schildert der inzwischen wieder freigelassene Konieczny, wie er zur BM-Gruppe stieß und warum er sie wieder verließ.

DER SPIEGEL 42/1972

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung