„Der Araber - dem ist nicht zu trauen“

Seit den Schüssen von Fürstenfeldbruck fällt es den Deutschen sichtlich schwer, zwischen ausländischen Gästen, Agitatoren und Attentätern zu unterscheiden. In der Republik schallt -- wenige Wochen vor der Wahl -- wieder der Ruf nach Law and order, und Bonn rüstet eine Spezialtruppe gegen Terror. Betroffen von Emotionen und Aktionen sind die 3,4 Millionen Ausländer in Westdeutschland, von denen nur eine Minderheit sich radikal gebärdet.

DER SPIEGEL 39/1972

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung