Entstehung des Lebens: „Ein See aus Ursuppe“

Zufall oder Notwendigkeit, kosmischer Aberwitz oder gnädiger, einmaliger Schopfungsakt Gottes, wie Michelangelo ihn sah? Die Frage nach dem Ursprung des Lebens auf der Erde oder auch im Universum beschäftigt nach den Theologen nun die Biochemiker. Jüngster Befund, vorgetragen von dem Frankfurter Forscher Reinhard W. Kaplan: Die Wahrscheinlichkeit für den Ur-Kick ist bestimmt nicht geringer als eins zu einer Billiarde.

DER SPIEGEL 31/1972

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung