„Die Guerilla kämpft aus dem Hinterhalt“

„Die Bomben gegen den Unterdrückungsapparat schmeißen wir auch in das Bewußtsein der Massen“, schrieb die Baader-Meinhof-Gruppe vor zwei Jahren -- und nahm sich nun beim Wort. Vier Tote nach 16 Bombenanschlägen markieren das Kampf-Konzept vom „Stadtguerilla“, der die „Herrschenden“ hinwegsprengen möchte.

DER SPIEGEL 23/1972

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung