Gipfel in Peking: Das Spiel wird riskanter

„Was wir hier tun, kann die Welt verändern“, sagte Präsident Nixon in Peking, und er schien recht zu behalten: Mao selbst streckte dem Law-and-Order-Präsidenten die Hand entgegen -- und auch dem deutschstämmigen Nixon-Gehilfen Kissinger, der den Gipfel des Jahrhunderts erdacht und vorbereitet hatte. Doch der Preis für die Annäherung scheint hoch: Die asiatischen Staaten sind irritiert, und Moskau fühlt sich umzingelt.

DER SPIEGEL 10/1972

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung