04.04.1956

NEU IN DEUTSCHLANDB. H. Liddell Hart: „Strategie“.

Der britische Militärschriftsteller Liddell Hart ist zwar kein neuer Clausewitz, dennoch enthält das vorliegende Buch eine Reihe strategischer Grundgedanken, die durch zwei Jahrtausende militärischer Geschichte hindurch verfolgt werden. Dabei entdeckt Liddell Hart immer wieder, daß "in der militärischen Strategie das indirekte Vorgehen der erfolgreichste Weg (ist), das gegnerische Gleichgewicht umzustoßen und dadurch den Zusammenbruch des Gegners zu ermöglichen". Sein Fazit: "Die Methode des ,Drauflosschlagens' schließt nicht nur die Gefahr der Erschöpfung ein, sondern zugleich das Risiko, daß Zufälle den Ausgang bestimmen können. Ein Stratege muß in den Begriffen der Lahmlegung des Feindes, nicht aber des Tötens denken."
(Rheinische Verlags-Anstalt, Wiesbaden. 463 Seiten. 19,80 Mark.)

DER SPIEGEL 14/1956
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 14/1956
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NEU IN DEUTSCHLAND:
B. H. Liddell Hart: „Strategie“.