18.07.1956

WIEDERGUTMACHUNG

Bundesfinanzminister Schäffer äußerte intern seine Besorgnis über weitgehende Wiedergutmachungszusicherungen, die sein Kabinettskollege von Brentano kürzlich in Kopenhagen und Oslo gegenüber den Skandinaviern abgegeben habe. Schäffer argwohnt, daß nunmehr auch andere Länder, durch die Freigebigkeit des Bundesaußenministers ermuntert, in Bonn Milliarden -Forderungen anmelden werden.

DER SPIEGEL 29/1956
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 29/1956
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

WIEDERGUTMACHUNG