25.07.1956

NEU IN DEUTSCHLAND„Das aktuelle Lexikon“.

Neue Art von
Nachschlagewerk, als Ergänzung zum konservativen Lexikon geplant. Vereinigt Notizen über Begriffe und Personen, die zur Zeit im Gespräch sind, deren Aufnahme in ein dauerhaftes Nachschlagewerk aber wohl unterbleiben würde, wie zum Beispiel die Daten über den Bundestrainer Herberger und die Schönheitskönigin Nünke. Ein solches Buch veraltet allerdings sehr schnell: So sind in dem Ende 1955 abgeschlossenen Werk beispielsweise die Angaben über den Sudan oder über den Gewerkschaftstheoretiker Agartz schon jetzt überholt. (C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh. 512 Seiten. 14,80 Mark.)

DER SPIEGEL 30/1956
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 30/1956
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NEU IN DEUTSCHLAND:
„Das aktuelle Lexikon“.

  • Kuriose Operation: Flügeltransplantation für Schmetterling
  • Versprecher von FDP-Chef Lindner: Thüringen statt Syrien
  • Silberameise: Die schnellste Ameise der Welt
  • Eklat im Weißen Haus: Pelosi bricht Treffen mit Trump ab