25.07.1956

Franz Rauhut

Franz Rauhut, 57, Professor für romanische Philologie an der Universität Würzburg, der (gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Franz Paul Schneider) das Mißfallen des bayrischen Kultusministeriums erregte, weil er angeblich in seinen Agitationsreden gegen die Aufrüstung der Bundesrepublik den Bundeskanzler beleidigt hatte (SPIEGEL 27/1956), hielt am letzten Mittwoch in Würzburg einen öffentlichen Aufklärungsvortrag über das Thema: "Wehrdienstverweigerung für Abiturienten."

DER SPIEGEL 30/1956
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 30/1956
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Franz Rauhut

  • Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll
  • Anti-Brexit-Demo: "Ich mache das für meine Kinder"
  • Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr
  • Schottische Insel: Der weltweit einzige Strand-Flughafen