30.11.1960

Gerhard Schröder

Gerhard Schröder, 50, Bundesinnenminister, gab seinem neu errichteten Urlaubsdomizil auf der Nordsee-Insel Sylt den Namen "Atterdag". Auskunft der dänischen Botschaft in Bonn, die in Auszügen ein dänisches Lexikon zitierte: "Valdemar Atterdag, 1320-1375, dänischer König, unternehmend, raffiniert, geduldig, aber rücksichtslos; betrieb eine herausfordernde Politik; seine Überlegungen waren nicht immer richtig; hatte oft große Schwierigkeiten."

DER SPIEGEL 49/1960
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 49/1960
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Gerhard Schröder