Die grünen Wesen greifen an

Fremde Lebewesen, Monster, Mutanten und Roboter, die mit Super-Waffen und Überlichtgeschwindigkeit durch das Weltall jagen, die Menschheit bedrohen und kosmische Katastrophen auslösen, bevölkern immer häufiger den Bildschirm: Das deutsche Fernsehen hat die Science-fiction entdeckt. In zwei neuen Sendereihen zeigen ZDF und ARD nun allwöchentlich raffiniert gefilmte Abenteuer in Raum und Zeit. Die Zuschauer, erläutern Psychologen, bewältigen mit diesen modernen Mythen ihre Angst vor einer „Welt total gewordener Rationalität“.

DER SPIEGEL 24/1971

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung