22.02.1971

TEURES PHANTOM.

Der geplante Kauf von 175 doppelsitzigen Aufklärungsflugzeugen vom Typ RF-4 E Phantom kommt die Bundesregierung teuer zu stehen. Ein Exemplar des Starfighter-Ersatzes kostet bei einem Kaufpreis von 18 Millionen Mark in zehn Betriebsjahren inklusive Wartung, Ersatzteilen und Pilotenausbildung rund 100 Millionen Mark. Interner Zahlenvergleich im Verteidigungsministerium wenige Wochen vor der endgültigen Entscheidung über den Ankauf der US-Jets: Der Gesamtpreis der Phantom-Flotte ist fast so hoch wie die Etats für Verkehr, Post und Landwirtschaft in einem Jahr.

DER SPIEGEL 9/1971
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 9/1971
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

TEURES PHANTOM.

  • Schildkröten-Prothese: Pedro läuft jetzt auf Rädern
  • Machtkampf der Tories: Der Populist gegen den Moderaten
  • Klimaprotest in NRW: Aktivisten stürmen Tagebau
  • Ehrenlegion Frankreichs: Elton John zum Ritter ernannt