22.02.1971

HOHLSPIEGEL

NRW-Ministerpräsident Heinz Kühn (SPD) bei der dritten Lesung des Landeshaushalts 1971 zur CDU-Opposition: "Ich bin auf dem Gebiet der Pornographie nicht sachkundig -- ich müßte mich bis morgen sachkundig machen, um da mit Ihnen besonders zu sprechen." Zwischenfrage des christdemokratischen Landes parteivorsitzenden Heinrich Köppler: "Warum stimmen Sie dann in Bonn ab, wenn Sie in der Frage nicht sachkundig sind?" Kühn: "Ich habe gesagt, ich bin nicht so sachkundig ... Ich kann meine Meinung zur Pornographie äußern, aber ich habe ja selbst kaum noch die Zeit, um ..." Der Pressedienst "Landtag intern": "Schallende Heiterkeit ließ den Satz unvollendet."
Weil sie "in der Schule unmöglich gegen die Schule arbeiten können", suchten acht Münchner Gymnasiasten per Inserat (oben) in der "Schwabinger Umschau" Mäzene, die ihnen mit Geldspenden zu "einem politischen Treffpunkt für Schüler" verhelfen sollten. Ergebnis: 40 Telephonanrufe, jedoch keine Überweisung.
Unter der Überschrift "Wußten Sie schon, daß ..." veröffentlichte der Bergisch Gladbacher Bastei-Verlag in seiner Reihe "Rätsel-Sport" eine Aufstellung bekannter "Dichter und Schriftsteller von Rang", die "vorwiegend Bartträger" gewesen seien: "Walt Whitman, Tolstoi und Dostojewski, Gottfried Keller, Ibsen, Anatole France und Shaw, Wilhelm Busch und Hemingway, Strindberg, Petöfi und Maupassant, Flaubert, Fontane und Storm -- sie alle kultivierten mehr oder weniger markante Börte. Eine der bedeutendsten Ausnahmen machte Selma Lagerlöf."
Anzeige aus der "Neuen Zürcher Zeitung" (NZZ), die "eigentlich nicht hätte erscheinen sollen" (NZZ-Anzeigen-Bearbeiter Bachmann). Nachdem das Schweizer Renommierblatt Ende Januar einer Werbeagentur auf den Leim gegangen war und den Tod des "Max I. Look" angezeigt hatte, übernahm die Inserat-Abteilung vorletzten Montag für 33 Franken die Werbung für libanesisches Haschisch. Grund: "Ich glaube, das war ernst" (Bachmann).

DER SPIEGEL 9/1971
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 9/1971
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

HOHLSPIEGEL

  • Videoanalyse aus Brüssel: "Der Gipfel droht zum Frustgipfel zu werden"
  • Nordsyrien: 120 Stunden Gefechtspause
  • Walkadaver in der Tiefsee: Gefundenes Fressen
  • Kuriose Operation: Flügeltransplantation für Schmetterling