12.04.1971

Gesetz gegen giftige Autoabgase Seite 55

Mit strengen Paragraphen will die Bundesregierung gegen die Luftverpestung auf westdeutschen Straßen vorgehen. Ab 1. Januar 1976 sollen die Mineralölfirmen nur noch Treibstoffe mit einem stark verminderten Bleigehalt liefern. Autofahrer müssen dadurch nicht nur mit höheren Benzinpreisen rechnen, sondern auch mit einem schnelleren Verschleiß ihrer Motoren.

DER SPIEGEL 16/1971
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 16/1971
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Gesetz gegen giftige Autoabgase Seite 55

  • Erosion an der Elfenbeinküste: "Unsere Toten verlassen uns schon"
  • Braunkohletagebau in der Lausitz: 8000 Arbeitsplätze, 4 Tagebaue, 130 Dörfer weg
  • Proteste gegen IAA: Tausende Demonstranten fordern klimaneutralen Verkehr bis 2035
  • Volocopter: Flugtaxi-Versuch in Stuttgart geglückt