08.03.1971

FREUNDESDIENST

Der Bonner Opposition droht weitere Schwächung. Nach dem CDU-Wirtschaftssprecher Gerhard Stoltenberg, der in Kiel Ministerpräsident werden möchte, will nun auch der Finanzexperte der Fraktion, Albert Leicht, In den Landesdienst überwechseln. Leicht neigt dazu, die Offerte seines "langjährigen Freundes Helmut Kohl" anzunehmen, nach den Landtagswahlen am 21. März Rheinland-Pfalz als Bevollmächtigter beim Bund im Rang eines Ministers zu vertreten.

DER SPIEGEL 11/1971
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 11/1971
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FREUNDESDIENST

  • Medienberichte: Aufregung um rätselhaften "Blob" im Zoo von Paris
  • Lage in Nordsyrien: "Manchmal muss man sie ein bisschen kämpfen lassen"
  • Videoanalyse aus Brüssel: "Der Gipfel droht zum Frustgipfel zu werden"
  • Weltall-Tourismus: Virgin Galactic stellt Raumanzüge vor