21.02.1948

Nachschub

Mit faulen Eiern, Steinen und Bierflaschen (leeren) revanchierte sich die Bevölkerung von Saloniki für den Artilleriebeschluß der Aufständischen, als eine Gefangenengruppe von 120 Markos-Soldaten im Triumphzug durch die Stadt geführt wurde. In der ersten Reihe marschierten zwei Frauen. Die Gefangenen berichten, der "Chef" lasse in den Tälern Rollfelder anlegen. Und in Jugoslawien würden Rebellenflieger ausgebildet.
+
Die anglo-amerikanischen Chefs auf dem Kriegsschauplatz Griechenland, Generalmajor S. B. Rawlins und General William G. Livesay, avancierten zu aktiven Mitgliedern des griechischen nationalen Verteidigungsrates. Sie haben damit die Möglichkeit, direkt in die Kampfhandlungen gegen die Aufständischen einzugreifen. Im Hauptquartier über dem großen Teich forderte Präsident Truman vom Kongreß weitere Mittel, um die griechischen Guerillas zu zähmen. Der Nahost-Experte Koy Henderson mußte zugeben, daß die griechischen Rebellen im letzten Jahre ihre Lage verbessert haben. "Ein Sieg der Kommunisten könnte einen neuen Weltbrand entfesseln."

DER SPIEGEL 8/1948
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 8/1948
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Nachschub

  • Unwetter in Österreich: Lage entspannt sich, Gefahr bleibt
  • Hongkong: Wie ein SPIEGEL-Reporter den Protesttag erlebt
  • Smoggeplagtes Neu-Delhi: Zuflucht in der Sauerstoffbar
  • Schneechaos in den Alpen: Amateurvideo zeigt Lawine