21.02.1948

Professor Dr. Heinrich Wieland

Professor Dr. Heinrich Wieland, Nobelpreisträger und Ordinarius für organische Chemie an der Universität München, bat um seine Emeritierung, weil er des Streitens mit Dr. Hundhammer müde sei. Das Kultusministerium habe eine Aufteilung des Laboratoriums des zoologischen Instituts angeordnet, was für die Chemie untragbar sei. Das Kultusministerium stellte dazu fest, daß es sich um einen Streit zwischen dem chemischen und dem zoologischen Institut gehandelt habe, in dem das Ministerium entscheiden mußte.

DER SPIEGEL 8/1948
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Tödlicher Angriff auf Fritz von Weizsäcker: Was am Tag danach bekannt ist
  • Helmkameravideo: Klettertour mit spektakulärem "Abstieg"
  • Republikaner-Strategie bei Impeachment-Anhörung: "Es wirkt lächerlich"
  • Impeachment-Anhörung: "Es war unangebracht, es war unangemessen"