09.10.1948

Sonia Loew

Sonia Loew, die hübsche, 31jährige, aus der Tschechoslowakei stammende geschiedene Frau des alten, steinreichen amerikanischen Kinobesitzers Loew, wurde in ihrer Wohnung von drei galanten Räubern heimgesucht. Mit ihren seidenen Strümpfen wurde sie gefesselt und anschließend ihrer Juwelen entblößt. Ein charmanter Gangster nannte sie Liebling, raubte ihr einen Kuß und vergaß schließlich einen gepackten Juwelenbeutel.

DER SPIEGEL 41/1948
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 41/1948
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Sonia Loew

  • Ein Surfer und seine Begleiter: Delfine, alles voller Delfine!
  • Neue Kommissionspräsidentin: EU-Parlament stimmt für von der Leyen
  • Unglück auf Baustelle: Kran bricht zusammen
  • Trumps neue Angriffe auf Kongressfrauen: "Diese Leute hassen unser Land"