09.10.1948

Max Schmeling

Max Schmeling begeisterte in seinem zweiten Drägestein-Kampf 12000 Kieler. In der neunten Runde zerschmetterte der ehemalige Weltmeister seinem Gegner den Unterkiefer. Trotz des K.o.-Sieges waren die Fachleute skeptisch: Schmeling zeige zu viel Schwäche. "In vier Wochen will ich gegen den Halbschwergewichtsmeister Vogt endgültig beweisen, daß ich noch etwas kann", reagierte der Sieger. Ohne Ruhepause nahm er zwei Tage später sein Training in Friedrichsruh wieder auf.

DER SPIEGEL 41/1948
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 41/1948
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Max Schmeling

  • Airshow in Gloucestershire: Fasten your seatbelts, please
  • Überwachung in China: Zwei Schritte - und die Software weiß, wer Sie sind
  • Doping für ewige Jugend: "So ein Körper ohne Steroide? Dumm!"
  • Reaktion auf Trumps Angriffe: "Er will gar nicht mehr Präsident sein"