04.12.1948

Zopf

Englands Kriegsmariner teilten sich 4 Millionen Pfund Sterling Prisengelder aus dem letzten Weltkrieg. Im Vergleich zum ersten Weltkrieg sind die 4 Millionen nach sechs Jahren Seekrieg ein mageres Ergebnis. Damals wurden 14 Millionen Pfund Prisengelder für aufgebrachte Schiffe an die Angehörigen der britischen Flotte vergeben. Der Verteilerschlüssel für diese Summe war damals stark plutokratisch angerostet. Ein Admiral bekam 283mal soviel wie ein Matrose. Die 1948er Zuteilungen sind: Matrose 5 Pfund, Kapitän zur See 20 Pfund und königlicher Admiral 50 Pfund. Die Labour-Regierung nennt das Prisensystem einen alten Zopf.

DER SPIEGEL 49/1948
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 49/1948
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Zopf

  • Videoanalyse zum Brexit-Deal: "Für Johnson wird es sehr knapp werden"
  • Kuriose Operation: Flügeltransplantation für Schmetterling
  • Versprecher von FDP-Chef Lindner: Thüringen statt Syrien
  • Silberameise: Die schnellste Ameise der Welt