„Rettet Angela vor dem Justizmord!“

Im Gefängnis von San Rafael, Kalifornien, wartet Angela Davis, 27, Kommunistin, Philosophin, auf ihren Prozeß, der mit der Todesstrafe enden könnte. Des Mordes und der erpresserischen Entführung angeklagt, klagt sie selbst das amerikanische System an: daß es die Justiz benutze, um politisch Andersdenkende auszulöschen, daß es die Schwarzen wie in Konzentrationslagern gefangen halte. Ihre Freunde in aller Welt behaupten, Amerika sei durch staatlichen Terror und gesellschaftliche Repression ein faschisierter oder schon faschistischer Staat geworden.

DER SPIEGEL 46/1971

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung