15.06.1970

RÜCKSPIEGELDer SPIEGEL berichtete ...

"... in Nr. 21/1970" KIRCHE -- GRUSS VOM GENERAL über die Versuche einiger Lutheraner, die geplante Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes im brasilianischen Porto Alegre entweder zu verhindern oder in ein Tribunal gegen die Verbrechen der brasilianischen Militärjunta umzufunktionieren:
Nachdem mehrere europäische Mitgliedskirchen erklärt hatten, sie würden angesichts der politischen Verhältnisse in Brasilien keine Delegierten nach Porto Alegre entsenden, hatte Weltbund-Präsident Fredrik Axel Schiotz (USA) zunächst gefordert, die Einladung an den brasilianischen Staatspräsidenten General Garrastazu Medici zur Christen-Tagung rückgängig zu machen. Als Brasiliens Lutheraner dennoch auf dem Erscheinen des Militärs beharrten, sagte Schiotz die Tagung in Porto Alegre ab, weil "die Bedingungen für eine strikte Arbeitskonferenz nicht mehr gegeben sind". Sie wird nunmehr in der Nähe von Genf stattfinden.

DER SPIEGEL 25/1970
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 25/1970
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

RÜCKSPIEGEL:
Der SPIEGEL berichtete ...

  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz bei Klimaprotesten
  • Klima-Demo in Berlin: "Ab jetzt gilt es!"
  • Parteitag in Brighton: Labour streitet über Corbyns Brexit-Kurs
  • Tropensturm in Houston: Passanten retten Lkw-Fahrer das Leben