02.05.1962

NEU IN DEUTSCHLANDFinden Sie, daß Constanze sich richtig verhält? (Deutschland).

Im Dolce-Vita -Milieu von St. Moritz sieht man eine Dame (Lilli Palmer) damit beschäftigt, Wiederbelebungsversuche an ihrer ermatteten Ehe mit einem oft aushäusigen Arzt (Peter van Eyck) vorzunehmen. Sie bedient sich dazu auch eines zu günstiger Zeit auftauchenden Jugendfreundes (Carlos Thompson). Die drei Stars machen ohne Rücksicht auf die Rollen die Mienen, die sie sich offenbar ein für allemal für Filmnzwecke zugelegt haben, und sie servieren, ungeübt im Pointen-Ping-Pong, die ergötzlich beiläufigen, süffisanten Scherze des Autors Somerset Maugham mit der plumpen Deutlichkeit von Dorf-Komödianten. Dennoch verhalf der gescheite Witz, mit dem der britische Literaturmillionär die Figuren seiner Komödie einst (1927) ausstattete, der grobschlächtigen Verfilmung gelegentlich zu dialogischer Munterkeit. (Goldbaum.)

DER SPIEGEL 18/1962
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 18/1962
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NEU IN DEUTSCHLAND:
Finden Sie, daß Constanze sich richtig verhält? (Deutschland).

  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Japan: Kaiser Naruhito verkündet seine Regentschaft
  • Brexit: Unterhaussprecher Bercow verwehrt Johnson neue Abstimmung
  • Zweiter Weltkrieg im Pazifik: Tiefseeforscher finden Wrack aus der Schlacht von Midway