08.08.1962

Curd Jürgens

Curd Jürgens, 46, "Schinderhannes", der seinen Fuhrpark (einen BMW 503, eine Jaguar-Limousine, einen Mercedes-Benz 300 SL Roadster, einen Mercedes Diesel
- als Schlepper für den Wohnwagen -
und einen Jeep für Safaris) verringern und sich einen Rolls-Royce kaufen will, ließ als erstes Gefährt einen Mercedes in der "Neuen Zürcher Zeitung" feilbieten: "Mercedes 300 SL Roadster 1957/58, rassiger, schneller Sportwagen, nur 59 000 km gefahren, mit Rudgerädern, Spezialkoffern, Becker-Mexiko -Radio, aus Privatbesitz Curd Jürgens, sofort außerordentlich preiswert zu verkaufen."

DER SPIEGEL 32/1962
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 32/1962
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Curd Jürgens

  • "Star Wars"-Finale: Zeit für Antworten es ist
  • Wir drehen eine Runde: Mazda 3 Skyactive X: Der Benziner mit dem Diesel-Gen
  • Neue Protestbewegung in Italien: Sardinen gegen Salvini
  • Nach der britischen Parlamentswahl: "Ich bin sehr beunruhigt"