20.02.1963

William Baron Beaverbrook

William Baron Beaverbrook, 83, in Kanada geborener britischer Großverleger, verklagte das konservative Oberhausmitglied Robert Baron Boothby wegen Beleidigung, weil Boothby in einer Rundfunkdiskussion dem "Daily Express"-Herausgeber vorgeworfen hatte, "Beaverbrook und diese anderen Kanadier" hätten Großbritannien nur Schaden zugefügt, und es sei an der Zeit, "ein Gesetz zu erlassen, das den Kanadiern die Einwanderung nach England untersagt".

DER SPIEGEL 8/1963
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 8/1963
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

William Baron Beaverbrook

  • Mögliches Impeachment gegen Trump: "Die Sache ist längst nicht gelaufen"
  • Nancy Pelosi zu Impeachment-Anhörung: "Trump hat seinen Amtseid verletzt"
  • Skydiving: Tanz im freien Fall
  • Friedrich Merz auf dem CDU-Parteitag: "Ich bin dabei!"