20.03.1963

Josef Nowak

Josef Nowak, 61, CDU-Pressechef in Hannover, lehnte die Teilnahme an einer Pressekonferenz ab, die der niedersächsische BHE-Finanzminister Hermann Ahrens in seinem Privathaus in Salzgitter veranstaltete. Katholik Nowak fühlte sich durch den Hinweis in der schriftlichen Einladung brüskiert, daß nach der Pressekonferenz "eine Vesper vorgesehen" sei, worunter nach katholischem Sprachgebrauch eine Abendandacht, nach den Vorstellungen des Protestanten Ahrens dagegen ein Imbiß zu verstehen ist.

DER SPIEGEL 12/1963
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 12/1963
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Josef Nowak

  • Machtkampf in Großbritannien: Boris Johnson weiter vorn
  • Nordsibirien: Hungernder Eisbär streunt durch Industriestadt
  • Disziplinierte Demonstranten in Honkong: So geht Rettungsgasse!
  • Nach Ladendiebstahl: Polizeiübergriff gegen Familie in Phoenix