Peter Rühmkorf über Erich Fried: „und Vietnam und“ DIE MORD- UND BRANDSACHE

Peter Rühmkorf, 37, lebt in Homburg und wurde bekannt durch Lyrik ("Kunststücke") und Essays. In diesem Frühjahr erschien von ihm eine Untersuchung über subliterarische (inderverse: „Liber das Volksvermögen“. -- Erich Fried. 45, emigrierte 1938 aus Österreich nach London, wo er heute lebt. Er schrieb Gedichte ("Warngedichte"), Essays und übersetzte Werke von Dylan Thomas, T. S. Eliot und Shakespeare.
Von Peter Rühmkorf

DER SPIEGEL 18/1967

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung