„ICH MUSSTE MIR SELBST STROMSTÖSSE GEBEN“

An den Beinen aufgehängt, von Stromstößen versengt, getreten und geschlagen so spürte der aus Köln stammende Botaniker Clemens Schrage, 27, am eigenen Leib die brasilianische Militärdiktatur. Seit 19511 in Brasilien, seit 1961 Assistent an der Universität van Sao Paula, hatte sich Schrage angesichts der Willkür des Regimes nicht länger den Luxus einer stillen Gelehrtenkarriere leisten walten: Er schloß sich der „Volksaktion“. einer Untergrundbewegung, an, verließ die Hochschule, zog ins Arbeiterviertel Osasco und verteilte dort illegale Flugblätter. Am 7. Februar dieses Jahres wurde er verhaltet. Hier sein Bericht:
Von Clemens Schrage

DER SPIEGEL 51/1969

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung