16.01.2006

BOLIVIENHemd und Krawatte

Kurz vor seiner Amtseinführung nächsten Sonntag beschert der neue Staatschef Evo Morales, 46, seiner Protokollabteilung noch ungeahnte Probleme. Der einstige Indioführer und Kokabauer verweigert sich bei offiziellen Anlässen jedem förmlichen Dresscode und erwägt, zur Zeremonie in seinem saloppen "Glückshemd" zu erscheinen, das er in der Wahlnacht trug. Einen Vorgeschmack auf seine persönliche Kleiderordnung gab die erste offizielle Auslandsreise seit Anfang Januar. Ob Monarchen, Staats- oder Regierungschefs - Morales begegnete allen in lässigen Jeans, Lederjacke oder, besonders gern, im quergestreiften Pullover aus bolivianischer Alpakawolle. Die "chompa", wie das Kleidungsstück
in seiner Heimat heißt, war bei Spaniens König Juan Carlos dieselbe wie bei Premier José Luis Rodríguez Zapatero. Der Pullover beherrschte die Bilder in China bei Staatschef Hu ebenso wie beim südafrikanischen Präsidenten Thabo Mbeki. Erstes Gegrummel über die ungewöhnlichen Auftritte verurteilt der portugiesische Nobelpreisträger José Saramago als "dummen Hochmut der zivilisierten Völker".
Er sei ein Mann des Volkes, verteidigt sich der neugewählte Präsident, und die Mehrheit des Volkes trage keine Krawatten. Der Aymara-Indio entstammt einer armen Familie aus dem bolivianischen Hochland, in seiner Jugend hütete er Lamas. Eine Krawatte trägt Morales nur auf einem einzigen Foto: bei seinem Schulabschluss. Schlipse gelten in Bolivien als Accessoire von Mestizen und Weißen - also der ungeliebten Oberschicht.

DER SPIEGEL 3/2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 3/2006
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

BOLIVIEN:
Hemd und Krawatte

  • 80-Jährige Mieterin in Berlin: Rauswurf wegen Eigenbedarf?
  • Affen als Einbrecher: Poolparty
  • Naturphänomen: Der "horizontalen Sandfälle" von Broome
  • Stimmen zur Strache-Affäre: "Sowas war keine b'soffene G'schicht"