22.01.1968

HOHLSPIEGEL

Weil der Geschworene Theodore Shead vor einer Gerichtsverhandlung in Miami (US-Bundesstaat Florida) zwei Martini getrunken hatte, unterbrach Richter Francis Christie die Verhandlung und verurteilte den Laienrichter zu 30 Tagen Hast. Dem Richter war vom Staatsanwalt ein Zettel zugeschoben worden mit dem Text: "Der Geschworene Nummer eins ist entweder krank oder unter dem Einfluß (von Rauschmitteln>. Seit er den Gerichtssaal betreten hat, hat er die Augen nicht mehr geöffnet."
Als Neuheit für die Karnevals-Saison verkaufen die Drogerien in Ulbrichts DDR einen anklebbaren Spitzbart.
Nachdem der Oberndorf er "Schwarzwälder Bote" den Berliner SDS-Ideologen Rudi Dutschke und seine Anhänger in einem Artikel als "linke SA" bezeichnet hatte, protestierte Hugo Gleiter aus Horb (am Neckar) in einem Leserbrief gegen diesen Vergleich. Leser Gleiter: "Als ehemaliger alter SA-Führer verwahre ich mich schärfstens im Namen meiner Kameraden gegen Ihren Artikel "Linke SA' im "Schwarzwälder Boten. Wir weisen es zurück. mit den Teufels, Dutschkes und anderen ungewaschenen, verkommenen LSD-Schluckern in einen Topf geworfen zu werden. Die SA war der Aufstand der Anständigen gegen den damals auf allen Gebieten zutage getretenen Zerfall. Während die frommen Bürger zu träge und zu feige waren, hat die SA allein den Kampf gegen Verseuchung und Dekadenz aufgenommen. Diese schlichten Dinge werden total verdreht und vernebelt."

DER SPIEGEL 4/1968
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 4/1968
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

HOHLSPIEGEL

  • Überwachungsvideo: Polizisten retten Baby vorm Ersticken
  • Die Ü50-Mütter: Schwangerschaft statt Menopause
  • Filmstarts: Im Auftrag der Gerechtigkeit
  • Emotionaler Moment im EU-Parlament: Abgeordneter spielt "Ode an die Freude"