05.02.1968

Neu in Deutschland

ERATO. Das Orchestre National des französischen Rundfunks (ORTF), vom einstigen Konzertmeister des Leipziger Gewandhaus-Orchesters Charles Münch dirigiert, legt die Vierte Symphonie des Schweizer Komponisten Arthur Honegger (1892 bis 1955) vor (STU 70400). Vom böhmischen Musikanten Bohuslav Martinu (1890 bis 1959) erscheint ebenfalls die Vierte Symphonie -- aufgenommen von der Tschechischen Philharmonie unter Martin Turnovsky (STU 70401). Die "Lütticher Solisten", ein namhaftes Kammerensemble, spielen die Symphonie für doppeltes Orchester und die konzertante Symphonie für zwei Violinen und Oboe von Johann Christian Bach (1735 bis 1782) (STU 70383). Von Jacques Offenbach (1819 bis 1880) erscheint die Oper "Les Bayards", die von Solisten der Pariser Oper, dem Chor und Orchester des ORTF aufgeführt wird (STU 70 366).

DER SPIEGEL 6/1968
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/1968
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Neu in Deutschland

  • Das Tier im Menschen: Warum manche führen und andere folgen
  • Weltmeisterschaft im Freitauchen: 118 Meter in die Tiefe
  • Wir drehen eine Runde: Schweben auf Wolke DS7?
  • Unbekannte Spezies? Tiefsee-Oktopus bläst sich auf wie ein Zelt